slider7
header_kleinert

Parodontitisdiagnostik

  • pa-on Sonde
    Eine schmerzarme Messung der Zahnfleischtaschen ist mit dieser kabellosen Parosonde möglich. Aufgrund des gleichmäßig ausgeübten Druckes ist so eine standardisierte kalibrierte Messung, die unabhängig vom Behandler erfolgt, möglich. Die zusätzlich eingebaute akustische Rückmeldung ermöglicht dem Patienten genau mitzuverfolgen, welcher Zahn krank ist und um wieviel Millimeter der Zahnhalteapparat erkrankt ist.
    Siehe auch Artikel in ZWP-Online.

  • DIAGNOdent pen Paro Sonde
    Dies ist eine Fluoreszenzmessung mittels Infrarotlaser zur Parodontitisdiagnostik.
    Mit diesem Laser-Gerät wird die Zahnfleischtasche abgetastet. Abweichungen vom Ausgangswert des Messgerätes lassen sich optisch und akustisch darstellen. Zähne mit krankmachenden Belägen und Konkrementen können so aufgespürt werden.
    Damit ist eine individuelle, auf den Patienten abgestimmte und zielgenaue Therapie möglich.